It's a match

It's a match

It’s a match bildet ein umfassendes Service Design in Form eines Prozessablaufes. Der Service richtet sich gezielt an agile Unternehmen unterschiedlichster Strukturen. Mit Hilfe gezielter Profile sollen sinnvolle Konstellationen zwischen Teams und Leadern definiert werden. Unser Ziel ist es, durch It’s a match jedem Team seinen passenden Leader zuzuorden und die positive Beziehung lange aufrecht zu erhalten. It’s a match fördert so ein gutes Arbeitsklima, begünstigt höhere Produktivität und verspricht strategisch sinnvollere Personalentscheidungen.


WPF Organizational Design - Anwendung

SG1, SG2


Supervision
Dr. Eileen Mandir
Stephan Rein
Christoph Rauscher

Einleitung

Leadership

Unter dem Begriff des Leaders verstehen wir ein Mensch in einer Führungsposition, welcher durch seine tragende Rolle im Bereich des Managements eines Unternehmens, großen Einfluss auf die Ausrichtung des Unternehmens hat.

Doch ein Leader steht nicht nur in der Verantwortung, das Interesse und die Werte dieses Unternehmens nach außen zu tragen, sondern insbesondere auch die wichtige Aufgabe der Teamleitung. Und oftmals entscheidet sich genau an diesem Punkt wie wertvoll ein Leader, sowohl ökonomisch als auch menschlich, langfristig für das Unternehmen ist.

Unter dem Aspekt der zunehmend agileren Arbeit setzten wir uns bereits in der ersten Phase des Projektes ERROR 404: File Not Found intensiv mit der Beziehung zwischen einem Team und seinem Leader auseinander.

Forschungsfrage

Anhand der Forschungsfrage: …

Ist es möglich anhand verschiedener Faktoren (menschlicher, wirtschaftlicher, struktureller Natur), die ein Unternehmen definieren, eine passende Leaderpersönlichkeit und einen passenden Leadershipstil zu ermitteln?

These

… erforschten wir das Gebiet und stellten eine weiterführende These auf, die wir mit Hilfe mehrerer Experteninterviews verifizieren konnten und welche als Basis für den Einstieg in den Lösungsraum bildet:

Teams und Leader lassen sich in Archetypen clustern. Dadurch können effektive und transparente Konstellationen generiert werden.