natural disasters

natural disasters

Steffen Aichele

Ziel des Kurses Programmiertes Entwerfen 2 war es die Inhalte eines selbstgeählten Datensatzes darzustellen. Hierbei sollten mittels Farben, Formen und Anordnung wichtige Erkenntnisse und Zusammenhänge deutlich gemacht werden.


Programmiertes Entwerfen 2

IG2


Supervision
Prof. Hartmut Bohnacker
Fabian Rauch

Datenvisualisierung

Als Startpunkt galt es zunächst einen passenden Datensatz zu finden. Ich entschied mich für einen Datensatz mit dem Titel „ALL NATURAL DISASTERS 1900-2021“ von Paris Dincer, den ich auf Kaggle gefunden hatte. Darin finden sich detaillierte Einträge zu Naturkatastrophen auf der ganzen Welt von 1900 bis 2021.

Datensatz
Datensatz von Kaggle

Ich entschied mich dazu, mich nur auf die Einträge von 2011 bis 2021 zu konzentrieren und habe den Datensatz für meine Visualisierung gefiltert. Interessant für mich waren die Arten der Katastrophen, zu welcher Kategorie von Katastrophe diese zählten, wann und wo sie stattfanden, wie viel Schaden (in $) angerichtet wurde und wie viele Todesfälle es gab.

Gefilterter Datensatz

Der Datensatz wurde mit einem bereitgestellten Datensatz mit Koordinaten jedes Landes erweitert, da diese Infos leider lückenhaft waren. Für leere Felder wurde “null” eingetragen.

Eintrag im Datensatz
Konzeption

Zu Beginn der Konzeption habe ich mir überlegt was mich bei diesem Thema am meisten interessieren. Daraufhin habe ich Fragen formuliert, welche ich mit meiner Visualisierung beantworten wollte. 



Diese waren:

  • Wo gab es die meisten Katastrophen?
  • Wann gab es die meisten Katastrophen?
  • Wo gab es die meisten Todesfälle?
  • Wo entstand am meisten Schaden?
  • Welche Katastrophe ist am gefährlichsten?
  • Welches ist die häufigste Katastrophe?

Diese Fragen waren der Grundstein für meine zwei Darstellungen. Ich entschied mich zum einen für ein Balkendiagramm, bei dem die Einträge des Datensatzes nach Jahren geordnet gestapelt und je nach Kategorie eingefärbt. Hier kann leicht abgelesen werden welche Art von Katastrophe am häufigsten vorkam und die Anzahl der Katastrophen in einem Jahr kann mit anderen Jahren verglichen werden. 

Um der betrachtenden Person die Möglichkeiten zum Filtern der Ansicht zu bieten, gibt es die Möglichkeit einzelne Kategorien an- und auszuschalten. Zudem kann über einen Rangeslider eingestellt werden, welche Zeitspanne dargestellt werden soll.

Aufbau des Balkendiagramms
Finales Balkendiagramm

Häufigkeit, Tode und Schaden sollen mittels einer Heatmap dargestellt werden. Was davon dargestellt werden soll, können Betrachtende über entsprechende Radio-Buttons auswählen. Der Rangeslider aus der vorhergehenden Ansicht ist bei der Heatmap weiterverwendbar und merkt sich die eingestellte Zeitspanne.

Grundlage für die Heatmap waren die Längen- und Breitengrade der einzelnen Länder. Diese wurden gerundet und in ein 48 x 24 Grid einsortiert. Je mehr näher der die Summe eines Kriteriums am Maximum des Datensatzes lag, desto deckender wurde das betreffende Segment gefüllt.

Grundgerüst der Heatmap
Finale Heatmap
Gestaltung

Bei meiner Visualisierung habe ich die Lato verwendet. Diese neutrale, serifenlosen Schriftart unterstützt die neutrale und seriöse Darstellung, die ich mir als Ziel gesetzt habe.

Bei der Farbgebung war es mir wichtig darauf zu achten das der Ernst des Themas erhalten bleibt. Deswegen habe ich mich bei der Hintergrundfarbe für ein sehr dunkles Grau entschieden. Um auf diesem gut gelesen werden zu können, wird beim Text ein helles Grau benutzt.

Die Farben der einzelnen Katastrophenkategorien zu wählen gestaltete sich schwieriger als gedacht. Es war mir wichtig eine gute Balance aus Kontrast und Ernsthaftigkeit zu finden.

Folgende Farben wurden verwendet:

Bei der Heatmap Opferzahlen und große Schadenssummen dargestellt wurden, habe ich hier ein knalliges Rot verwendet um die Dramatik der Darstellung zu unterstreichen. Zudem habe ich mit einem Glow-Effekt gearbeitet, der zusammen mit der Deckkraft der Hintergrundfarbe zunimmt, gearbeitet. Dadurch zeichnen sich die „Hotspots“ der Karte noch deutlicher ab.